"Wer uns vor nutzlosen Wegen warnt, leistet uns einen ebenso guten Dienst,
wie derjenige, der uns den rechten Weg anzeigt." Heinrich Heine (1797 - 1856)


Die fachlichen Anforderungen an die Arbeit in Senioren- und Pflegeeinrichtungen steigen weiter, es stehen immer weniger Fachkräfte zur Verfügung und die Konkurrenzsituationen verschärfen sich.
Wie kann es gelingen, mit diesen Gegebenheiten sehr gute Pflege-und Betreuungsqualität zu erbringen, Ressourcen optimal einzusetzen, attraktiv für Arbeitnehmer zu bleiben und  sich auf dem Markt zu bewähren?

…mit einem klugen und innovativen Management.

Aus meiner praktischen Erfahrung als Leiterin und Qualitätsmanagerin für Senioreneinrichtungen und Pflegedienste weiß ich, dass es im Führungsalltag eine große Herausforderung darstellt, stets nach dem aktuellen Stand des Wissens zu arbeiten, den sich verändernden Anforderungen gerecht zu werden, Strukturen und Standards zu entwickeln, Abläufe effizient zu gestalten, Elemente des Qualitätsmanagements zu implementieren sowie Energie in die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und die gesamte Personalentwicklung zu investieren. 
Dabei sind es diese Maßnahmen, die bei den aktuellen Entwicklungen für Stabilität sorgen, als Fundament für fachliches und menschliches Wirken gesehen werden können und mit einem gesunden Maß an Dokumentationsaufwand zu leisten sind. Es sind die Interventionen, die Ihnen längerfristig wieder mehr Freiräume verschaffen, um Zeit dort einsetzen zu können, wo sie am Wertvollsten und Nötigsten ist, am Menschen.

Als freiberufliche Beraterin und Dozentin kann ich Sie unterstützen und stelle Ihnen gern dafür meine Erfahrung,
mein Fachwissen sowie meine Führungskompetenz zur Verfügung.

Ich lade Sie ein, sich hier näher zu meinem Leistungsspektrum, bestehend aus den Bausteinen Schulung, Beratung und Anleitung zu informieren.


Freundliche Grüße

Kerstin Triftshäuser
Beraterin und Dozentin für Pflegemanagement

© 2014 Pflegemanagementberatung Kerstin Triftshäuser
Erstellt durch ATURIS.